Willkommen auf www.fernwanderweg5.de

30.04.2017, 18:36 Uhr

Ötztal, kurz vor Zams, Gletscherwelt an der Braunschweiger Hütte, Pfandler-Alm, St. Leonhardt, E5
		
	

Homepage

Etappe 2

Etappe 3

Etappe 4

Etappe 5

Etappe 6

Etappe 7

Etappe 8

Etappe 9

Etappe 10

Etappe 11

E5 mit Kindern

E5 mit Hunden

Finanzen

Gepäck

Hütten

Literatur

Wetter

Links

Download

Gästebuch

Impressum

Kontakt
Etappe 1: Oberstdorf - Kemptener Hütte
 Weg:

Begonnen haben wir (sehr anstrengend :-) ) mit der Zugfahrt von Kempten nach Oberstdorf. Vom Oberstdorfer Bahnhof gehts dann per pedes weiter Richtung "Spielmannsau". An der Birgsauer Straße entlang, an der Wallfahrtskapelle St. Loretto vorbei verlassen wir Oberstorf. Am Golfplatz vorbei, immer dem Wegweiser "Spielmannsau" hinterher, erreichen wir nach ca. 2 Stunden die Spielmannsau. Die Spielmannsau ist ebenfalls Einkehr- und Unterkunftsmöglichkeit. Durch die Spielmannsau hindurch geht es auf einem breiten Weg weiter ins Tal hinein. Nach ca. 20 Minuten erreichen wir die Materialseilbahn zur Kemptener Hütte. Hier ist keine Rucksackbeförderung möglich! Jetzt beginnt langsam der Aufstieg zur Hütte durch den Sperrbachtobel. Nach ca. 3 Stunden ab Spielmannsau erreichen wir die Kemptener Hütte.

 Gehzeit:

Bahnhof - Spielmannsau: ca. 2 Stunden
Spielmannsau - Kemptener Hütte: ca. 3 Stunden

 Sehenswertes:

Wallfahrtskapelle St. Loretto in Oberstorf
Ca. eine Stunde vor der Kemptener Hütte liegt fast direkt neben dem Weg eine kleine Kapelle, die zu einer kurzen Pause einlädt.

 Höhenunterschiede:

Oberstorf liegt auf 814m und die Kemptener Hütte auf 1844m.
Alles in allem kommt man auf ca. 1100m Aufstieg.

 Hütten:

Kemptner Hütte, 1846m, 285 Plätze, geöffnet Mitte Juni bis Mitte Oktober, Fax.:+49 170 23 90 857 

 Tipps:

  • Auch wenn sich 5 Stunden für den ein oder anderen ziemlich kurz anhören (das dachten wir auch :-) ), aber man muß sich einfach an das Gepäck gewöhnen. Außerdem hat man eine 12 - Tages - Tour vor sich und sollte nicht gleich so losspringen wie bei einer Wochenendtour!
  • Von Oberstorf bis zur Spielmannsau fährt manchmal ein Bus oder ein Stellwagen. Die Zeiten muß man sich in Oberstorf direkt erfragen. Auch wenn Bus fahren vielleicht unschicklich ist, sollte man es sich, je nach Kondition, doch überlegen. Bis zur Spielmannau verläuft der Weg oft auf Teerstraßen und ist relativ unspektakulär!
  © 2001 - 2010 by Matthias Bestfleisch